BVHD - Bundesverband der Verwaltungsbeamten des höheren Dienstes in Deutschland e.V.

Tätigkeiten

Der Bundesverband und die ihm angeschlossenen Verbände machen ihre Interessen gegenüber Politik und Öffentlichkeit durch Eingaben, Stellungnahmen, Vorschläge und Publikationen geltend. Dabei artikulieren sie sich im Rahmen einer Pressearbeit, die langfristig angelegt ist. Seine Ziele verfolgt der Bundesverband in Gesprächen mit Regierungen, Parlamentsfraktionen, Parteien und mit einzelnen, in der Politik führenden Persönlichkeiten.

Der Bundesverband arbeitet wirkungsvoll in der Arbeitsgemeinschaft der Verbände des höheren Dienstes mit. Zusammen mit anderen Berufsgruppen des höheren Dienstes, z.B. dem Deutschen Philologenverband, dem Deutschen Hochschulverband, den Verbänden der höheren Beamten und Führungskräfte bei Bahn und Post, den Bundesverbänden der Ärzte und Apotheker im öffentlichen Dienst, nimmt er zu bedeutsamen berufspolitischen Fragen Stellung. Die Arbeitsgemeinschaft artikuliert sich auch in der Schriftenreihe "Verantwortung und Leistung" auf wissenschaftlichem Niveau, die bei den angesprochenen Institutionen und Persönlichkeiten schon große Beachtung und Anerkennung gefunden hat, veranstaltet öffentliche Vortragsabende und hält ständig Kontakt zu den Ministerien und Parlamenten bei Bund und Ländern.